Wussten Sie schon, dass ...

...dass Sie bei uns alle Zutaten für einen gelungenen Grillabend bekommen?

Lassen Sie sich beim Fachpersonal der Metzgerei Rainer beraten und probieren Sie gegrillte Dorade von Tim Päckert (www.hechendorfer-wochenmarkt.de/rezepte).

Bei Aysel (Lilifer Sadak) bekommen Sie für alle Vegetarier und Veganer fertige Falaffel, die Sie einfach nur auf dem Grill erwärmen müssen. Vergessen Sie aber nicht den Zaziki für die Falaffel.

Zutaten für gegrilltes Gemüse oder für Salate können Sie bei Rainer Ehrle und am Spargelstand der Familie Wagner kaufen. Brot in vielen Varianten gibt's bei der Dorfbäckerei und bei Caro bekommen Sie alles für eine gut sortierte Käseplatte als Abschluss Ihres Essens. Ach ja, die Erdbeeren von den Feldern der Familie Ehrle dürfen im Sommer natürlich nicht fehlen, als Vor- oder Nachspeise oder einfach nur so. Und Orangen für frisch gepresster Saft bekommen Sie heute bei Markus Lettenmeier.

Wussten Sie schon, dass ...

...dass es ca. 400 Wochenmärkte in Bayern gibt und dass unser kleiner, feiner Markt bald ein Jahr besteht?

(Feier am 1. Juli!)

Wussten Sie schon, dass ...

...dass die hochwertigen Bio-Eier, die Sie auf unserem Markt beim Wagen der Metzgerei Rainer kaufen können, vom Landwirt Johann Hirschvogel freitags klimafreundlich geliefert werden?

Wussten Sie schon, dass ...

... dass der junge Mann, der so freundlich und charmant am Stand von Lilifer bedient, keineswegs der kleine Bruder von Aysel ist, sondern ihr 14-jähriger Sohn?

Wussten Sie schon, dass ...

... dass Silvana (Dorfbäckerei Köbler) auf Bestellung individuelle Kuchen und Torten für Sie herstellt? Ob Kommunion, Konfirmation, Geburtstag, Hochzeit oder einfach als Geschenk für sich und Ihre Lieben - essbare Freuden sind angesagt!

Sprechen Sie mit Silvana, sie ist vom Fach und verwirklicht gerne Ihre Kuchen- und Tortenwünsche.

Wussten Sie schon, dass ...

... dass unsere Kunden keineswegs nur aus Hechendorf kommen? Wir freuen uns über Gäste aus den umliegenden Gemeinden und immer wieder sogar aus München. Auch Feriengäste schätzen die Auswahl unseres kleinen, feinen Marktes.

Am 24. Juni feiern wir "Einjähriges". Falls Sie Ideen, Wünsche oder Beiträge  für das Fest haben, sprechen Sie uns bitte an.

Wussten Sie schon, dass ...

... dass die Spargelsaison nur bis 24. August andauert? Die Pflanze benötigt 100 frostfreie Tage, um sich zu regenerieren, damit wir auch im  kommenden Jahr wieder frischen Spargel genießen können.

Wussten Sie schon, dass ...

dass Gisela Hafemeyer auch Kräuterführungen anbietet? Lernen Sie schmackhafte Wildkräuter kennen und erfahren Sie, was Sie damit zubereiten können.

Termine unter Termine | (kraeuterstadl.de)

Wussten Sie schon, dass ...

... dass die schönen Blumen-Arrangements am Stand von Rainer Ehrle wöchentlich liebevoll von Rainers Frau Martina gefertigt werden? Ab und zu kommt Martina freitags mit nach Hechendorf und erfreut uns mit ihrem liebenswerten Lächeln.

Wussten Sie schon, dass ...

... dass Sie am Stand von "Lilifer Sadak" vom Chef persönlich beraten und bedient werden? Tevekkül Sadak hat vor 30 Jahren zusammen mit seiner Frau Lilifer die Firma ‘‘Olivenhandel und Feinkost ‘‘ in Fürstenfeldbruck gegründet. Neben Oliven, Pasten und anderen Spezialitäten gibt es jetzt auf unserem Wochenmarkt hochwertiges "Fastfood" wie z.B. gefüllte Blätterteigstangen, die kalt oder warm wunderbar schmecken und zusammen mit Salat ein vollständiges Essen ersetzen. Die Stangen gibt es mit Hackfleisch- Spinat- und Spinat-/Käse-Fülling.

Wussten Sie schon, dass ...

... wir alle Marktrezepte für Sie sammeln? Sie finden Sie auf unserer Webseite unter

Rezepte (hechendorfer-wochenmarkt.de)

Fotos besonderer Ereignisse können Sie hier anschauen:

Bildergalerie (hechendorfer-wochenmarkt.de)

Ukraine-Aktion war ein voller Erfolg

Der Kipper von Johann Hirschvogel war zusammen mit den heutigen Spenden der Nachbarschaftshilfe voll gefüllt. Bargeld-Spenden in Höhe von 1525,- Euro haben Frau Freystedt und Claudia Reindl gesammelt. Davon packen sie Kartons mit Hygieneartikel und Medikamenten.

Wie geht es nun weiter?

Samstag früh werden die Sachspenden mit dem Traktor nach München zur Abgabestelle gefahren. Mitglieder des Teams-Wochenmarkt fahren öffentlich nach München und helfen beim Ausladen.

Am Nachmittag werden die Spenden vom Samstag aus der Nachbarschaftshilfe und den Pfarrheimen Hechendorf, Oberalting und Steinebach abgeholt.

Herzlichen Dank an alle Spender und Helfer!

Es hat große Freude gemacht! Das Zusammenspiel der beteiligten Akteure (das Team des Hechendorfer Wochenmarkts, die Nachbarschaftshilfe Hechendorf, die private Initiative von Frau Freystedt und die Pfarreigemeinschaft Seefeld/Wörthsee) hat wirklich gut funktioniert. Ein besonderer Dank gilt Johann Hirschvogel, durch ihn wurde vieles einfacher.

Ukraine-Hilfe

Die Ukrainisch Griechisch-Katholische Pfarrei in München sucht für Kriegsopfer dringend 

  • Isomatten
  • Schlafsäcke
  • Bettzeug, -wäsche
  • Hygieneartikel
  • medizinische Verbandsmittel
  • nicht verschreibungspflichtige Schmerzmittel

Bitte helfen Sie mit. Wir werden am Freitag auf dem Hechendorfer-Wochenmarkt Sachspenden für die Kriegsopfer sammeln und nach München liefern.

http://deutsch.ukr-kirche.de/golovna

Wussten Sie schon, dass ...

... Sie bei  Köbler's Dorfbäckerei individuelle Torten für jeden Anlass bestellen können? Silvana, die Sie im Wagen der Dorfbäckerei Köbler bedient, ist gelernte Bäckerin und Konditorin. Wenn Sie nicht im Verkaufswagen steht, leitet Sie die Backstube von Maximilian Köbler. Von ihr werden Sie nicht nur mit viel Charme, sondern auch äußerst kompetent beraten.

Anregungen für Ihre Torte finden Sie hier:

Dorfbäckerei Köbler | Torten (dorfbaeckerei-koebler.de)

Wussten Sie schon, dass ...

... mehr als 40% der Kunststoffe nur einmal verwendet und dann weggeworfen wird.

....nur rund 16% des Plastikmülls in Deutschland tatsächlich recycelt wird?

.... bis zu 5 Gramm Plastik jeder Mensch durchschnittlich zu sich nimmt - das entspricht dem Gewicht einer Kreditkarte?

Better Without" steht nicht nur für Verpackungs-freie, sondern auch für Plastik-freie Ware. Bei Katharina Schöns Unverpackt Truck  bekommen Sie außer unverpackten Lebensmitteln auch hochwertige plastikfreie Alltagsprodukte. Probieren Sie festes Shampoo, das es für trockenes, fettiges und normales Haar gibt, wunderbar schäumt und ohne Zusatzstoffe wie Silikone oder Sulfate auskommt. Wenn Sie festes Shampoo, Conditioner, Duschgel und Körperbutter vom Unverpackt Truck verwenden, tun Sie nicht nur sich selbst etwas Gutes, sondern Sie leisten auch einen wertvollen Beitrag zur Einsparung von Plastikmüll.

Wussten Sie schon, dass ...

... die Eier, die Sie bei unserem Metzger Thomas Rainer kaufen können, von einem Bio-Hof bei Maisach stammen, den Georg und Katharina Hirschvogel betreiben?

https://www.bio-hirschvogel.de/

Der Name kommt Ihnen vielleicht bekannt vor - ja richtig, das ist Verwandtschaft von Johann Hirschvogel, dem Hechendorfer Landwirt, von dem Thomas Rainer das Rindfleisch bezieht. 

Foto: Biohof Hirschvogel

Wussten Sie schon, dass ...

... Caro gelernte Friseurin ist und mit Hilfe ihres Vaters Wolfgang ihre Leidenschaft für Käse zum Beruf gemacht hat? Erst letztes Jahr haben sich die beiden den Verkaufswagen angeschafft und ausgebaut. Auch Wolfgang ist Quereinsteiger und arbeitet als Baggerführer, wenn er nicht im Käsewagen steht. Seine Erfahrung und Kompetenz hat uns schon öfter weitergeholfen, wenn's irgendwo "brennt".

Wussten Sie schon, dass ...

... die Schweine, die Metzgermeister Thomas Rainer verarbeitet, aus einem Betrieb in Ebersberg stammen und sogenannte "Strohschweine" sind? Diese Tiere verbringen ihr Leben statt auf Spaltenböden auf Stroh. Sie haben mehr Platz und können ihr angeborenes Wühlverhalten ausleben. Dadurch reduziert sich die Rudel-Aggressivität und damit auch die Verletzungsgefahr für die Schweine.

Strohschweine sind deutlich gesünder und glücklicher als konventionell gehaltene Schweine, was sich unmittelbar auf die Fleischqualität auswirkt. Sie können es schmecken!

Das Rindfleisch, das Thomas Reiner verarbeitet, kommt ausschließlich aus der Hofschlachtung des Hechendorfer Landwirts Johann Hirschvogel, das Geflügel aus dem traditionellen Familienunternehmen Schönacher aus Manching.

Wussten Sie schon, dass ...

... Rainer Ehrle in und um München von Donnerstag bis Samstag auf insgesamt  sieben Märkten in und um München vertreten ist?

Am Freitag Nachmittag kommt er direkt vom Laimer Markt und keineswegs vom Bodensee, wie manche vermuten.

Wenn er auf unserem Markt abgebaut hat, übernachtet er auf dem Hof eines befreundeten Landwirts und fährt am Samstag um 4:30 Uhr  weiter nach München, wo er mit Hilfe von Mitarbeitern vor Ort auf weiteren Märkten seine Waren verkauft. Logistisch also eine große Herausforderung, von der wir kaum etwas mitbekommen, wenn wir freitags am Obst- und Gemüsestand einkaufen!

Wussten Sie schon, dass ...

... unser Markt am 11. Juni 2021 eröffnet wurde und sich seither immer mehr auch zu einem Treffpunkt für unsere Bürger entwickelt?

Es gibt inzwischen viele treue Stammkunden und jede Woche kommen weitere Menschen dazu, die den Wochenmarkt für sich entdecken.

Sie haben Verbesserungsvorschläge? Sprechen Sie uns an - die Zufriedenheit unserer Kunden ist für uns die beste Werbung.

Miteinander können wir den Erfolg unseres Wochenmarkts fortführen, damit er auch im neuen Jahr eine feste Institution innerhalb unseres Dorflebens bleibt.

Wussten Sie schon, dass ...

... Walter Pohl unser Markttreiben regelmäßig fotografiert? Die schönen Fotos können  Sie in der Bildergalerie unserer Webseite anschauen:

Bildergalerie (hechendorfer-wochenmarkt.de)

Wussten Sie schon, dass ...

... Sie auf unserem Wochenmarkt in entspannter Atmosphäre besondere Weihnachtsgeschenke einkaufen können? Elisenlebkuchen, Chili-Öl, Obstbrände ... lassen Sie sich inspirieren und beraten. Oder verschenken Sie Selbstgemachtes: Aus den Bio-Orangen, die Sie bei Markus Lettenmeier in 8 und 4 kg - Paketen kaufen können, lässt sich feinste englische Marmelade (mit Schale!) kochen.

Unsere Fieranten machen am 24. und 31. Dezember Urlaub. Im neuen Jahr starten wir am 7. Januar.

Wussten Sie schon, dass ...

... das Einkaufen auf Wochenmärkten in Zeiten der Corona-Krise für viele Menschen ein Stück Normalität bedeutet? Erwiesenermaßen ist die Ansteckungsgefahr an der frischen Luft deutlich geringer, als in geschlossenen Räumen.

Bitte halten Sie trotzdem überall, wo es möglich ist, ausreichend Abstand. Sollte das nicht möglich sein, tragen Se bitte Maske.

Danke, dass Sie mit ihrem Einkauf unseren lokalen Markt unterstützen!

Wussten Sie schon, dass ...

in Katharina Schöns Lager in Wolfratshausen (Unverpackt Truck) große Eimer aus Weißblech, sogenannte Hobbocks stehen, in denen die gelieferte Ware luftdicht gelagert wird? Die meisten Produkte werden in 25kg - Papiersäcken geliefert, oft auch in großen Pfandeimern.

Vor jeder Markttour werden dann aus den Hobbocks die Spender im Verkaufswagen befüllt. (Handarbeit statt Verpackungsmüll!)

Wenn möglich, werden die Produkte von kleineren regionalen Bio-Produzenten bezogen. So komm z.B. der Quinoa vom Obsthof Knab aus der Nähe von Dachau. Kichererbsen, Kidneybohnen,Leinsamen und Sonnenblumenkerne werden von dem landwirtschaftlichen Betrieb Korncorner in Unterfranken angebaut. Die Nüsse stammen, wenn möglich, aus Europa. Produkte aus Übersee werden von verschiedenen Bio-Großhändlern bezogen und sind z.T., wie z.B. die Mangos oder der Basmatireis, fair gehandelt. Insgesamt wird better without – der unverpackt-truck mittlerweile von knapp 50 verschiedenen Lieferanten beliefert.

Wussten Sie schon, dass

... Timm Päckert Bio-Lachs aus Irland im Angebot hat? Dieser Lachs ist deutlich günstiger als Wildlachs, dessen Bestände gefährdet sind. Die Tiere aus der Bio-Aquakultur haben deutlich mehr Platz, sie werden nicht mit Antibiotika vollgepumpt und für ihr Futter werden keine Meere leer gefischt. Geschmacklich kommen sie dem Wildlachs sehr nahe - Timm ist sicher, dass die "normalen" Kunden keinen Unterschied schmecken. Lassen Sie sich beraten - im Fischwagen unseres Wochenmarkts bedient Sie ein echter Experte, auch in Bezug auf die Zubereitung.

Wussten Sie schon, dass

...... die Metzgerei Rainer 1949 in Harthaus gegründet wurde und seit 2007 in 3. Generation erfolgreich von Thomas Rainer fortgeführt wird?

... dass das Familienunternehmen auf frisches Fleisch von sorgfältig ausgewählten Landwirten aus der Region setzt?
 

... Thomas Rainer mit dem Hechendorfer Landwirt Johann Hirschvogel (Rinderzucht, Hofschlachtung) eine langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit verbindet?

www.metzgerei-rainer.de

Wussten Sie schon, dass

... Herr Köbler und seine MitarbeiterInnen gerne für Sie Geschenkpakete mit den handgefertigten Elisenlebkuchen backen und versenden? (In 8 Wochen ist Weihnachten ...)

... Rainer Ehrle z.Zt. ein großes Angebot an fantastischen Äpfeln hat? Versuchen Sie auch die ausgefallenen Sorten, z.B. Wellant (mein persönlicher Favorit). 

... sich einige der Aufstriche von Mezzito sehr gut als Pesto oder auch als Dressing zu Kartoffelsalat eignen? Fragen Sie nach!

... Sie beim Wilden Max neben Wild auch Lammfleisch erhalten?

... Caro neben der großen Auswahl an Hart- und Weichkäse auch Frischkäse und Obatzdn aus eigener Herstellung anbietet?

.. das Rindfleisch, dass Sie bei Thomas Reiner kaufen, vom Hechendorfer Landwirt Johann Hirschvogel stammt? Die Tiere werden am Hof geschlachtet, das Fleisch in Germering verarbeitet.

... die Eier, die Sie bei unserem Metzger kaufen können, von Georg Hirschvogels Bioland-Hof stammen? (Georg) ist der Neffe von Johann.)

Wussten Sie schon, dass

... es beim Wagen der Dorfbäckerei Köbler wunderbar "altmodische" Quarkkuchen gibt, die so schmecken wie früher? Sie können wählen zwischen Aprikosen-, Mohn/Mandarinen- und Mohn-Kirsch-Mandarinen-Belag. Auch der Hefezopf - mit oder ohne Nussfüllung - schmeckt wie von Großmutter. 
 

Sie haben Probleme mit Weizenprodukten? Hier können Sie Brote, Semmeln und Brezen aus regionalem Bio-Dinkelmehl kaufen, außerdem Dinkel-Rührkuchen und feine Dinkel-Nussecken. Alle Produkte sind handwerklich nach eigenen Rezepten gefertigt.

Es gibt monatlich wechselnde Sonderangebote. Zur Zeit gibt es das urige Tirolerbrot, ein gewürztes Roggenmischbrot mit Sauerteig aus eigener Herstellung.im Angebot und zum Schulanfang außerdem Krapfen.

Wussten Sie schon, dass ...

der große Lastwagen samt Anhänger am Freitag Mittag keineswegs vom Bodensee, sondern aus Laim angefahren kommt? 

Unterstützt von seiner Frau Martina, seinem Sohn Stefan und Mitarbeitern vor Ort fährt Rainer Ehrle von Donnerstag bis Samstag Märkte im Münchner Raum an. Und natürlich fährt er dazwischen nicht zurück an den Bodensee - deswegen der große Kühlanhänger. Nach unserem Wochenmarkt am Freitag Abend übernachtet er auf einem Bauernhof in der Nähe.

Das Obst, das Sie am Stand der Familie Ehrle kaufen können, wurde auf dem eigenen Obsthof ausschließlich im reifen Zustand von Hand gepflückt. Ab Oktober können Sie zwischen 10 verschiedenen Sorten Äpfel wählen und eine sehr leckere Birnensorte probieren. 
Am Stand gibt es außerdem selbst erzeugte Obstbrände und frisch gepressten Apfelsaft aus dem Fass (Flaschen mitnehmen!), der jede Wochen anders schmeckt, aber immer wundervoll frisch und aromatisch.
Ebenfalls aus eigener Produktion stammt der Salat und das saisonale Gemüse wie Tomaten, Kohlrabi, Fenchel und rote Beete. Das Angebot wird ergänzt durch Gemüse, das regional dazugekauft wird.

Die passende Markt-Tasse zum Kaffee:

Wir verkaufen wieder unsere beliebten Markttassen. Sie fassen 250 ml, sind spülmaschinenfest und kosten € 9,50

Der Erlös der Tassen geht in unsere Marktkasse, aus der wir Sonderaktionen finanzieren. 
 

Sprechen Sie uns auf dem Markt an oder schreiben Sie uns eine e-mail unter post@hechendorfer-wochenmarkt.de

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.